Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Termine für das 1. Schulhalbjahr 2020/21

Anmeldung zur Notbetreuung bis zum 31. Januar 2021

Hier können Sie die Anmeldung zur Notbetreuung herunterladen.

Informationen des Schulministeriums zum Unterrichtsbeginn ab dem 11.01.2021

Die neuen Regelungen für den Unterricht in Nordrhein-Westfalen
vom 11. bis zum 31. Januar 2021:

1. Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt.

2. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht ab Montag, den 11. Januar 2021, für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.
Diese Regelung gilt auch für alle Abschlussklassen.
Soweit die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet.
Über die Notwendigkeit der Organisationstage entscheiden die Schulen vor Ort.

3. Alle Schulen bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt.
Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen oder in Schulen des Gemeinsamen Lernens, der eine besondere Betreuung erfordert, z.B. in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung, muss diese in Absprache mit den Eltern bzw. den Erziehungsberechtigten auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden.
Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Für die Aufsicht kommt vor allem das sonstige schulische Personal in Betracht. Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

4. Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben.

5. Praktika müssen verschoben oder in digitaler Form durch die Schule durchgeführt werden. Die Schule bietet dann ein Angebot zur Beruflichen Orientierung von mindestens einer Woche, das eine intensive Auseinandersetzung mit dem gewählten Praktikumsberuf ermöglicht.
Auf Wunsch der Eltern und bei dem Vorliegen des schriftlichen Einverständnisses der Betriebe können ein- bis dreiwöchige Schülerbetriebspraktika durch die Schulleitungen auch in Präsenz im Betrieb genehmigt werden.
Das Langzeitpraktikum kann weiterhin durchgeführt werden.

Informationen des Schulministeriums zum Unterricht ab dem 14.12.2020

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder
Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert
wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.

Die Regeln der sog. Verordnung zum Distanzlernen sind in dieser Woche sinngemäß anzuwenden.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt.
Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Informationen des LVR zum Unterricht ab dem 14.12.2020

Herr MP Laschet hat im Rahmen einer PK heute Mittag bekannt gegeben, dass die Präsenzpflicht an Schulen ab Montag, 14.12.2020 aufgehoben ist, unter Beibehaltung der Schulpflicht.

Vorbehaltlich weiterer, konkretisierender Informationen des MSB, die noch für heute angekündigt sind, gehen wir von Seiten des Schulträgers für die LVR-Schulen davon aus, dass ein bedeutender Teil der Eltern ihr Kind/ihre Kinder auch weiterhin zur Schule schicken wird und daher der Schulbetrieb bis einschl. 22.12.2020 aufrecht zu erhalten ist (am 21./22.12.2020 bekanntlich als Angebot der Notbetreuung).

Dies bedeutet, dass ab Montag, 14.12.2020 auch weiterhin alle Linien des Schülerspezialverkehrs eingesetzt bleiben und das gesamt Schulträgerpersonal vor Ort im Einsatz ist.

Ich bitte um Kenntnisnahme und Beachtung. Sobald uns weitere Details für den Bereich der Förderschulen vorliegen, die ggfs. hiervon abweichende Planungen erforderlich machen, werde ich Sie erneut informieren.

Herzlichen Dank und beste Grüße
Alexandra Schwarz
Fachbereichsleiterin

LVR-Fachbereich Schulen
Tel 0221 809-5200
Alexandra.Schwarz@lvr.de
www.lvr.de

Unterricht nach den Herbstferien

Liebe Erziehungsberechtigte,

bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gilt weiterhin an allen Schulen auf dem Schulgelände eine Maskenpflicht.
Ab der 5. Klasse gilt diese Maskenpflicht grundsätzlich auch während des Unterrichts und auf dem Sitzplatz.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind täglich eine saubere Maske trägt und eine zweite Maske als Ersatz dabei hat.
Hinzukommt, dass alle zwanzig Minuten sowie in den Pausen die Fenster zum Stoßlüften weit geöffnet werden müssen.
Berücksichtigen Sie dies bitte bei der Bekleidung Ihres Kindes.

Bei Erkältungssymptomen Ihrer Kinder verweisen wir nochmals auf die Handlungsempfehlung.
Schicken Sie Ihr Kind bitte nicht mit Erkältungssymptomen in die Schule!

Ebenso bitten wir Reiserückkehrer aus Risikogebieten, sich an die vom RKI vorgegebenen Abläufe zu halten.
Informationen für Reisende (Gesundheitsministerium)

Unterricht nach den Sommerferien

Liebe Erziehungsberechtigte und Schüler,

das Land NRW hat beschlossen, dass der Schulbetrieb für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge an allen Schulformen unter Beachtung strenger Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben wieder im Präsenzunterricht aufgenommen wird.

Bis zum 31.August 2020 gilt dabei an allen Schulen auf dem Schulgelände eine Maskenpflicht. Ab der 5. Klasse gilt diese Maskenpflicht grundsätzlich auch während des Unterrichts.

Sollte wegen einer Covid-19-Infektion an unserer Schule phasenweise kein Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler möglich sein, findet verpflichtender Unterricht auf Distanz statt.

Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Elternbrief.

August
12.08.20201. Schultag
13.08.2020Einschulungsfeier
31.08. bis 04.09.2020Klassenpflegschaftsabende

Unser Newsletter

Hier kann unser aktueller Newsletter mit Terminen und Aktionen rund um die LVR-Luise-Leven-Schule angesehen, ausgedruckt und heruntergeladen werden.

September
31.08. bis 04.09.2020Klassenpflegschaftsabende
16.09.2020Schulpflegschaft und Schulkonferenz
28.09. bis 09.10.2020 Praktikum Klasse 10
30.09.2020Pädagogischer Tag, schulfrei
Kein Kindergarten, keine Schule, keine OGS
Oktober
28.09. bis 09.10.2020 Praktikum Klasse 10
12.10. bis 24.10.2020Herbstferien
November
04.11.2020Informationsabend
13.11.2020Sankt Martin
25.11.2020Elternsprechtag abgesagt!
Dezember
21.12.2020 bis 06.01.2021Weihnachtsferien
21.12. und 22.12.2020Notbetreuung
Januar 2021
07.01. und 08.01.2021Notbetreuung
11.01.2021Beginn des Distanzunterrichts

Nach oben