Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Herzlich willkommen!

Seit über 50 Jahren

ist die LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld eine Schule des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche.

Zur Schule gehören ein Frühförderzentrum, ein Kindergarten, eine Grund- und eine Hauptschule sowie eine Beratungsstelle. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 gibt es auch offene Ganztags-Angebote. Zurzeit besuchen rund 180 Mädchen und Jungen die Schule.
Im Rahmen des Gemeinsamen Lernens (GL) betreut die LVR-Luise-Leven-Schule hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler auch an allgemeinen Schulen und deckt hier sowohl den Bereich der Primarstufe als auch den Bereich der Sekundarstufe 1 in allen Bildungsgängen ab.

Zum Einzugsbereich der LVR-Luise-Leven-Schule in der Frühförderung, der Primarstufe und der Betreuung im Gemeinsamen Lernen gehören die Stadt Krefeld, die Stadt Mönchengladbach und die linksrheinischen Stadtteile von Duisburg sowie der Kreis Viersen, der Rhein-Kreis Neuss (ohne Dormagen und Neuss), vom Kreis Kleve die Städte Geldern, Issum, Kerken, Rheurdt, Straelen und Wachtendonk sowie vom Kreis Wesel die Städte Moers und Neukirchen-Vluyn.

Zum Einzugsbereich der LVR-Luise-Leven-Schule in der Sekundarstufe 1 gehören die Stadt Krefeld, die Stadt Mönchengladbach, die linksrheinischen Stadtteile von Duisburg sowie der Kreis Viersen, der Rhein-Kreis Neuss (ohne Dormagen und Neuss), der Kreis Kleve (außer Emmerich und Rees) sowie vom Kreis Wesel die Städte Xanten, Sonsbeck, Alpen, Rheinberg, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn und die linksrheinischen Stadtteile von Wesel.

EU-Schulobstprogramm NRW- täglich frisches Obst und Gemüse für Schulkinder - Wir machen mit!

Die fertigen Obstkisten für die Klassen
Bild-Großansicht
Schüler der Klasse F2 bereiten zwei Mal in der Woche das Obst und Gemüse vor

Seit Anfang des Schuljahrs 2012/2013 nimmt unsere Schule am EU-Schulobstprogramm NRW teil.

Nach oben