Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Unsere Frühförderung

Herzlich willkommen!

Wenn bei Ihrem Kind eine Hörschädigung festgestellt wird, haben Sie Anspruch auf eine Förderung durch die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation. Das Angebot ist für Sie kostenlos und rezeptfrei.

Frühförderung – Unser Angebot für Kinder von 0-6 Jahren

Im Mittelpunkt der Frühförderung steht die Freude an der Kommunikation. Durch gemeinsames Handeln erhält ihr Kind seiner Entwicklung gemäße Anregungen nicht nur im Bereich Hören und Kommunikation.
Die Inhalte der Förderung orientieren sich an dem Bedarf Ihres Kindes.
Ihr Kind kann von uns im Elternhaus gefördert werden.
Wird Ihr Kind tagsüber bereits außer Haus (z. B. in einer Kindertagesstätte) betreut, so kann es von der Frühförderkraft auch dort unterstützt werden.
In der Regel werden die Kinder wöchentlich besucht.

Hier kann unser Einzugsgebiet für Frühförderung und Ambulante Maßnahme angesehen werden.

Wir verstehen uns als Wegbegleiter für Sie und Ihr Kind.
Gerne unterstützen wir Sie in den Bereichen...

  • Bewältigung der veränderten Lebenssituation durch die Hörschädigung
  • Information über die kindliche Entwicklung und individuelle Fortschritte
  • Information zu Art, Grad und Auswirkungen der Hörschädigung
  • Information zum Angebot an und Umgang mit Hörhilfen / Hörtechnik
  • Information über mögliche zusätzliche Hilfen (z. B. Gehörlosengeld, Schwerbehindertenausweis, Therapie- und Förderangebote wie Hausgebärdenkurs, Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie, Sozialpädiatrische Zentren, Autismusambulanz, Selbsthilfegruppen…)
  • Information zur Gestaltung eines hörfreundlichen Umfelds und Verhaltens im Alltag
  • Information über geeignetes Spielmaterial und Anregung zu Spielaktivitäten
  • Information über den Förderansatz „Natürlich hörgerichtete Frühförderung“ nach G. Batliner / M. Clark
  • Information über Manualsysteme zur Unterstützung der lautsprachlichen Entwicklung
  • Information über die Gehörlosenkultur und die Deutsche Gebärdensprache
  • Information über Unterstützte Kommunikation
  • Austausch mit anderen betroffenen Familien

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam Ihr Kind beobachten mit dem Ziel, aus seinem Verhalten Hinweise über seine Interessen und Fähigkeiten zu erhalten und Perspektiven zu entwickeln.
Ausführliche Informationen können Sie unserem Schulprogramm entnehmen.