Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Unser Besuch im Phantasialand

Unser Tag im Phantasialand

Teilnehmer des Ausflugs mit den Begleitungen
Bild-Großansicht
Gruppenfoto

Am Dienstag, den 4.12.18, war der Tag, auf den wir uns schon sehr lange gefreut hatten: Wir gingen mit den Klassen: 6, 7a, 7b, 8a, 8b ins Phantasialand. Wir fuhren dort hin, um eine schönen Tag zu genießen und weil der Eintritt an diesem Tag für die Förderschulen umsonst war.

Als erstes mussten wir bis 9 Uhr auf den Bus warten. Als der Bus kam, stiegen wir alle ein und der Busfahrer sagte: ,,Ihr dürft nichts essen und trinken, weil wenn ihr etwas verschüttet, müsst ihr extra bezahlen.“ Wir kamen gegen 10:30 Uhr an und mussten dann leider noch 30 Minuten warten, weil das Phantasialand erst um 11:00 Uhr öffnete. Als wir drinnen waren, besprachen wir mit den Lehrerinnen und Lehrern, wo wir uns um wie viel Uhr treffen würden.

Am Anfang sind wir mit unseren Gruppen zum verrückten Hotel gegangen. Dort gab es Hindernisse, steile Rutschen, wackelige Leiter, Rollen auf dem Boden und ein lustiges Spiegellabyrinth, wo unser Freund sogar einmal gegen eine Scheibe gelaufen ist. Einige von uns waren auch auf der Wildwasserbahn. Sie wurden alle sehr nass. Danach wollten wir auf die Black Mamba. Das ist eine Achterbahn mit einem Looping, vor der wir ein bisschen Angst hatten. Darum haben einige von uns davor gewartet. Anschließend waren wir alle zusammen auf der Holzachterbahn. Darauf hatten wir viel Spaß und wir haben sehr viel gelacht.

Um 1:15 trafen wir uns an unserem Treffpunkt. Wir haben fast alle Pommes mit Ketchup oder Mayo gegessen. Danach machte unsere Lehrerin den guten Vorschlag, alle zusammen auf eine Achterbahn zu gehen und unsere Antwort war direkt: ,, Ja!“

Am Nachmittag sind wir dann mit der schnellsten Achterbahn im Phantasialand gefahren. Ihr Name ist Taron. Anschließend war uns ein bissen schwindelig.

Wir hatten einen sehr schönen Tag und es hat uns allen viel Spaß gemacht!

(geschrieben von: Sema-Nur, Hannah, Ben und Lukas, Klasse 6)

Besuch im Phantasialand

Bericht zum Phantasialandausflug im Dezember 2018

Am 04.12.18 sind die Klassen 6, 7a, 7b, 8a, und 8b zum Phantasialand gefahren. Wir sind um 9 Uhr von der Schule losgefahren, leider kamen wir 30 Minuten zu früh an und musste noch vor dem Eingang warten. Alle Schüler hatten einen langen Aufenthalt im Park. Bei den Achterbahnen mussten wir gar nicht lange warten. Zuerst war es kalt, doch dann sind wir gerannt, um mit den Achterbahnen zu fahren und da wurde uns warm! Einige Bekloppte sind sogar mit der Wildwasserbahn gefahren!

Um 16.30 Uhr sind wir wieder zur Schule gefahren und um 18 Uhr kamen wir dort an und wurden von unseren Eltern abgeholt.

Lena (7b)

Nach oben