Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Sportveranstaltungen

Berichte und Bilder unserer letzten Sportveranstaltungen.

7. Deutschlandcup 2019

- Bundesfinale Fußball der Schulen für Hörgeschädigte in Braunschweig -

Durch einen dritten Platz unserer Mannschaft beim Landessportfest konnten wir uns zum dritten Mal für den „Deutschlandcup“ in Braunschweig qualifizieren

Am 19. und 20.09.2019 kamen die besten 12 Schulteams aus ganz Deutschland zusammen. Am Anreisetag losten Lara Dickenmann vom VfL Wolfsburg und Peter Vollmann (Sportdirektor Eintracht Braunschweig) die Gruppen für das Turnier aus.

Freitag folgte dann der lange erwartete Turniertag. Vor dem ersten Spiel bereits erlitt unser Spielmacher einen Schlüsselbeinbruch. Trotz des Schocks gewannen wir das erste Spiel gegen Hamburg mit 2:1. Leider verletzte sich dort ein weiterer Spieler, der aber tapfer bis zum Ende durchhielt. Gegen Bochum setzte sich unser Pech fort. Bei der 1:5-Niederlage gegen Bochum stürzte die beste Stürmerin so auf das Knie, dass sie nicht mehr eingesetzt werden konnte. Alle anderen erreichten mit großem Kampfgeist und letzten Kräften nur noch ein 3:4 gegen Braunschweig, ein 2:4 gegen Frankfurt und schließlich ein 2:2 gegen Bad Camberg.

Dies reichte zu Platz 8 im Turnier. Einen Pokal bekamen wir dennoch: den Fair-Play-Pokal für unser großes Verletzungspech.

Ein Punkt fehlte zum Weiterkommen.

„11. Weihnachtsschwimmen“


In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien findet der Schwimmwettbewerb in den Disziplinen Brust-, Kraul- und Rückenschwimmen statt. In diesem Jahr suchen wir nicht nur den Schulmeister und die Schulmeisterin im Schwimmen, sondern der Wettkampf ist auch die Qualifikation für das neue Schwimmfest für die HK-Schulen im Februar an der Sporthochschule in Köln.

Sponsor- Walk: Ein Sankt Martins-Projekt der Klassen 5-9

Statt einen Ausflug zu unternehmen, griffen die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr die eigentliche Botschaft des Sankt-Martin-Festes auf. Unter dem Motto „Wir für euch – wir machen etwas für andere“ gestalteten sie am Dienstag, den 13.11.2018, von 15.30 – 18.30 Uhr Produkte oder erledigen Arbeiten für andere Menschen.

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern engagierte sich, indem sie einen Sponsor-Walk durchführten. Die erzielte Spendensumme aller sechs Gruppen von mehr als 300 € wird auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler an ein Krefelder Tierheim gespendet.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die uns mit Geld- oder Sachspenden unterstützt haben!

Ein Schüler nimmt am Trainingslager zur Nationalmannschaft teil

Unser Schüler Justin Aydin wurde beim „Deutschlandcup 2018“ vom Bundestrainer der U18-Fußball-Nationalmannschaft des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes entdeckt und zu einem Probetraining eingeladen. Justin durfte bereits bei zwei Lehrgängen dabei sein und muss noch zwei Trainingslager absolvieren, um eine Einladung zum Spieler der Nationalmannschaft erhalten zu können! Herzlichen Glückwunsch!!!

Landessportfest Leichtathletik in Dortmund

Am 15.11.2018 nahm eine Gruppe von 13 Schülerinnen und Schülern am Leichtathletik-Sportfest in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund teil. In dieser reinen Leichtathletikhalle hatten wir wieder optimale Wettkampfbedingungen. Von den teilnehmenden 7 Schulen mit insgesamt ca. 100 Teilnehmern belegte unsere Mannschaft den tollen 3. Platz - Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Besonders erfreulich waren die Leistungen von The Tai Vu (2. Platz im Vierkampf), Leon Rossmüller (3. Platz im Vierkampf) und Dawid Zonenberg (4. Platz im Vierkampf). Außerdem erreichten Lena Wolters (Schlagballwurf), The Tai Vu und Neelis Weyand (beide im 50m-Sprint) jeweils den 1. Platz in einer Einzeldisziplin.

Leichtathletikwettkampf der LVR-Luise-Leven-Schule

Am 13.09.2018 fand der Leichtathletikwettkampf unserer Schule statt. Nach leichtem Regenschauer machten wir uns auf den Weg zur Bezirkssportanlage „Hölschen Dyk“ und blieben zum Glück trocken. Die Teilnehmer konnten durch weite Würfe und Sprünge sowie schnelle und ausdauernde Läufe Punkte sammeln und sich für das Landessportfest in Dortmund im November qualifizieren. Sieger war in der WK 4 The Tai Vu vor Neelis Weyand und Leon Rossmüller. In der WK 3 belegten gleich zwei Schüler den ersten Platz: Joshua Kaldig und Ömer Arikanoglu. Kerem Gündogdu wurde hier Dritter. Auch in der WK 2 konnten wir zwei Siegern gratulieren: Dawid Cywinski und Dawid Zonenberg erreichten die gleiche Punktezahl. Nur knapp dahinter platzierte sich als Dritter Seyhan Celik. Herzlichen Glückwunsch! Ein großes „Dankeschön“ geht an die Klasse 9, die die Wettkampfhelfer gestellt hat.

Der Sparda-Bank-Cup

Nur ein Sieg fehlt zum Einzug in die Finalrunde
Dank der beiden gewonnenen Spiele in der ersten Runde des diesjährigen „Sparda-Bank-Cup“ konnten wir als „Förderschul-Meister“ am 2. März zum ersten Mal auch an der Zwischenrunde der Regelschulen teilnehmen. Aber konnten wir dort auch mithalten?

Leider mussten wir krankheitsbedingt kurzfristig auf zwei unserer wichtigsten Spieler verzichten – ein herber Rückschlag, da uns nur ein Auswechselspieler blieb. Dennoch meisterte die Mannschaft die Gruppenspiele und zog in die K.O.-Runde ein. Dort endete eine sehr ausgeglichene Partie unentschieden, weshalb das 7m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Und es lief gut für uns. Die Spieler trafen einer nach dem anderen und sogar unser Torwart konnte einen Schuss der Gegner abwehren. Und dann traf Anna, das einzige Mädchen aller Teams, offensichtlich vom Torhüter nicht ernst genommen mit einem stammen Schuss genau in den Winkel – keine Chance für den Keeper, einfach unhaltbar, das schönste Tor des Tages. Der Gegner war erstaunt und wir versanken im Siegesjubel.
Leider fehlten uns dann im folgenden Spiel, das ohne Pause folgte, ein wenig Kraft und Konzentration und wir verloren dieses letzte Spiel vor dem Einzug in die Finalrunde. Sehr schade, aber wir sind guter Dinge für das Turnier im nächsten Jahr!

Nach oben