Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Bauernhoffahrt nach Uedem

Bauernhoffahrt nach Uedem vom 7.5.-9.5.2018

In diesem Jahr sind 11 Kindergartenkinder mit auf den Poenenhof nach Uedem gefahren. Dank des tollen Wetters konnten alle Matschhosen und Gummistiefel im Kindergarten bleiben. Stattdessen wurden kurze Hosen, Sonnencappys und Sonnencreme eingepackt.

Nach einem ausführlichen Frühstück wurden am ersten Tag erst einmal die Zimmer begutachtet und alle Betten bezogen. Uns standen insgesamt 3 Ferienwohnungen zur Verfügung und ein großer Aufenthaltsraum, in dem wir auch gegessen haben. Nach dem Auspacken stürmten die Kinder erst einmal den Hof. Alle zur Verfügung stehenden Kettcars mit und ohne Anhänger wurden in Beschlag genommen und es wurde Runde um Runde um den Hof gejagt. Das Bremsen klappte von Anfang an sehr gut – zum Glück!

Großes Interesse fanden aber auch die Hasen, die mit Eimern voll Gras immer und immer wieder gefüttert wurden. Hatten die Hasen genug, konnten sie ohne Probleme in ihren unterirdischen Gängen verschwinden. Aber das machte den Kindern nicht viel aus, da es ja noch allerhand andere Tiere und Spielgeräte zu erkunden gab. Dem Esel, den beiden Ponys und dem riesigen Schaf wurde zu Recht mit Vorsicht begegnet. Die Ziegen hingegen waren sehr geduldig und ließen sich immer füttern und streicheln – sehr zur Freude vieler Kinder.

Das ausgiebige Spielen und Kettcar fahren hat alle sehr hungrig und müde gemacht. Nach einem ausgiebigen Abendessen und einer frischen Dusche fielen alle Beteiligten müde und zufrieden in ihre Betten.

Am nächsten Tag wurden Postkarten für die Eltern gemalt und „geschrieben“. Dann war noch genügend Zeit, um die Spielscheune zu erkunden und wieder Kettcar Runden zu fahren.

Am Nachmittag, als die Sonne nicht mehr ganz so stark brannte, haben wir uns auf den Weg nach Uedem gemacht. Es war ein gemütlicher Spaziergang über Felder und Wiesen mit einem kleinen Picknick zwischendurch. In Uedem wurden zunächst alle Postkarten in den Briefkasten geworfen. Anschließend gab es dann das lang ersehnte Eis vom Italiener. Nach dieser Stärkung hatten wieder alle Power und Lust, auf einem Spielplatz zu spielen. Zurück auf dem Poenenhof stellte Bauer Günther für die Kinder einen Wassersprenger auf. Ruck zuck waren alle ausgezogen und hatten riesen Freude, durch das kühle Nasse zu rennen und sich gegenseitig nass zu spritzen. Sogar die Kettcars waren jetzt uninteressant. Nach einer ausgiebigen Dusche gab es dann das obligatorische Nudelessen im Schlafanzug.

Am letzten Tag wurden wieder die Betten abgezogen und die Koffer gepackt. Anschließend mussten noch einmal alle Tiere gefüttert und gestreichelt werden, alle Fahrzeuge in Bewegung gesetzt und alle Spielgeräte ausprobiert werden. Kurz bevor der Bus kam, hatten wir noch die Gelegenheit, zwei Segelfliegern beim Starten zu zuschauen.

In diesem Jahr gab es die traditionelle Pizza nicht mehr auf dem Poenenhof, sondern bei Ankunft in unserem Kindergarten. Dank des tollen Wetters konnte das Essen draußen stattfinden. Um 15.30 Uhr waren dann alle Bauernhofkinder wieder auf dem Weg zu ihren Familien. Wir sind sicher, es gibt eine Menge zu erzählen. Und damit die Eltern sich auch ein Bild von der Fahrt machen können, gibt es für jede Familie eine Foto CD, die genügend Gesprächsanlass ermöglicht und eine schöne Erinnerung an diese tolle Fahrt sein soll.

Bauernhoffahrt 2018

Nach oben